Wegen der hochsommerlichen Temperaturen endete das Sportfest 2018 mit einem "Hitzefrei": Ohne die üblichen 800-Meter-Läufe am Ende konnten Schulleiter Christian Schmidt und Sport-Fachobmann Frank Beverung aber dennoch ein positives Resümee des Sportfests 2018 ziehen.

Ale Schülerinnen und Schüler waren bei Bundesjugendspielen, beim Spieleturnier und bei den Geschicklichkeitsspielen auf dem Nebenplatz des Hamelner Weserberglandstadions mit vollem Einsatz dabei. Unfälle gab es nur wenige, die sofort vom Schulsanitätsteam kompetent behandelt wurde. Die beste Nachricht aber: Trotz zum Teil brütender Hitze gab es keine ernsthaften gesundheitlichen Probleme. Stattdessen war die Stimmung gut - und etliche Schüler nutzen das vorzeitige Ende des Sportfests für einen Besuch im Südbad. 

Cord Wilhelm Kiel

Zum Seitenanfang