“Welcher Name wird am häufigsten als Straßenname in Deutschland verwendet?” lautete eine der vielen und manchmal sehr lustigen Fragen beim ersten „Einsteins Pub Quiz“ des Fördervereins des Albert-Einstein Gymnasiums e.V,  das am 22. Februar 2019 bei vollem Haus im Gemeindehaus der Kirche zum Heiligen Kreuz im Klütviertel ausgetragen wurde.

 Zehn Teams aus der Elternschaft, dem Lehrerkollegium und der Nachbarschaft kämpften bei bester Stimmung um den Titel “Quizteam des Jahres”.   Den Teams wurden Fragen aus unterschiedlichen Bereichen wie Allgemeinwissen, Sport, Hobbies, Musik und Lokales gestellt, die es als Team zu lösen galt.  Einige Spaßrunden sorgten für beste Laune und Kreativität!  Sieger des Abends wurde das Elternteam „Einsteins Leuchten“, allerdings knapp gefolgt von den Lehrerteams „Philips 5 Chicks“ und „Alberts Brains“.

 

 

“Es ist einfach schön zusammen zu kommen, Spaß zu haben und gleichzeitig was Gutes für unsere Schule zu tun!”, betonte Natalie Evans, Showmasterin des Abends und Mutter eines Sohnes am AEG. “Als „neue“ Eltern finde ich es auch wichtig neue Kontakte zu knüpfen und ein Teil der Schulgemeinschaft zu werden.  Hier am AEG wird man auf jeden Fall mit offenen Armen aufgenommen.“  

Der Erlös kommt jetzt der beliebten Garten-AG zu Gute.  Ein neuer Schuppen soll angeschafft werden.  Der Förderverein dankt allen für die Spenden und Freude beim Mitmachen und freut sich auf das nächste Quiz in 2020!

Und übrigens, haben Sie es gewußt?  Hauptstraße ist der beliebteste Straßenname Deutschlands.

Zum Seitenanfang