Hallo AEG. Ich heiße Sönke Koß und bin seit dem 1. Februar 2020 der neue Schulleiter am Albert-Einstein-Gymnasium. Ich wurde in Hameln geboren und bin nach der Grundschulzeit und der Orientierungsstufe auf das Albert-Einstein -Gymnasium gegangen, wo ich 1996 mein Abitur gemacht habe. Die Entscheidung, auf das AEG zu gehen, habe ich nie bereut, denn ich bin früher sehr gerne in diese Schule gegangen. Gleiches gilt so auch heute. Für mich schließt sich damit nun der Kreis.

Ich habe im Anschluss an das Abitur in Hannover Biologie und Sport studiert und 2003 mein Examen bestanden. Mein Referendariat habe ich daraufhin am Viktoria-Luise-Gymnasium absolviert und war seitdem am Vikilu. Über verschiedene Stationen war ich dort dann seit 2014 in der erweiterten Schulleitung und zuletzt kommissarisch stellvertretender Schulleiter. Ich lebe weiterhin in Hameln, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Meine große Leidenschaft ist der Sport – und da vor allem der Handballsport, bei dem ich hier in der Region hochklassig als Spieler und auch als Trainer tätig war und z.T. auch noch bin.

Für mich ist es nun soweit, jetzt starte ich wieder in die AEG-Schulzeit. Ich freue mich riesig auf die kommende Aufgabe und sehe mich als Bestandteil eines großen Teams. Ich wünsche mir eine ganz enge Zusammenarbeit mit meinem Kollegium, Euren Eltern und einen regen Austausch mit Euch. Euch viel Freude am Lernen, Erfolg und vor allem viel Spaß. Das AEG ist eine tolle Schule mit riesigen Möglichkeiten, und dieses gilt es für mich mit allen zusammen nach Außen zu tragen.