In diesem Jahr haben elf Schüler/innen der Jahrgänge 7, 8 und 9 des AEGs an der internationalen Junior Science Olympiade (IJSO) erfolgreich teilgenommen. In der ersten Runde der IJSO werden theoretische und experimentelle Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik bearbeitet. Alle Teilnehmer/innen wurden vom Schulleiter Herrn Schmidt und der betreuenden Lehrkraft Herrn Lehmann mit einer Urkunde und einem Preis geehrt. Die Preise wurden vom Elternverein des AEGs gestiftet.

Das Motto der diesjährigen IJSO lautete „Wer findet das Gelbe vom Ei?“. Die Aufgaben drehten sich also rund um das Thema Eier. Im Rahmen der Wettbewerbsaufgaben haben die Schüler/innen unter Anderem erforscht, wie man verdorbene von frischen Eiern unterscheiden kann, wie Eier in einer Zuckerlösung schwimmen können oder, was passiert, wenn man ein Ei in Essig legt. Sechs Schüler haben die zweite Runde erreicht. In der zweiten Runde werden Quiz-Fragen aus allen Bereichen der Naturwissenschaften beantwortet. Durch ein hervorragendes Ergebnis in der Quiz-Runde haben sich die Schüler Julien Kracht, Benjamin Tran, Felix Kuhlmann und Julian Oppelt für die bundesweite 3. Runde qualifiziert. In der 3. Runde haben sich die Schüler einer 90minütigen Klausur gestellt.

Christoph Lehmann

Zum Seitenanfang