Am 30.11. bekam die Garten-AG Besuch von Herrn Sagawe, der uns eine erste Einführung in das klimafreundliche Gärtnern mit der Terra preta gab. Die Terra preta, was wörtlich aus dem Portugiesischen übersetzt "Schwarze Erde" bedeutet, ist eine hervorragende Komposterde auf Basis von Holzkohle, die einerseits Kohlenstoff andererseits aber auch Wasser und Mineralstoffe im Boden speichern kann.

Im Gepäck hatte Herr Sagawe zwei Pyrolyseöfen, mit denen wir zunächst aus Holz, Kiefernzapfen, Erd- und Wallnussschalen Holzkohle hergestellt haben. Die dabei in Form von Wärme freigesetzte Energie nutzen wir zum Crepesbacken. Die Crêpes, die nach einem Orignalrezept aus Frankreich gebacken wurden, haben allen AG-Teilnehmern sehr lecker geschmeckt! Um nun den hochwertigen Kompost zu gewinnen, müssen wir die Holzkohle jetzt noch zerkleinern, mit Mulch im Verhältnis 1:10 und Mikroorganismen versetzen und alles luftdicht stehen lassen. Der AG-Nachmittag hat bei uns allen Lust auf MEHR geweckt. Angestrebt wird ein größeres Projekt, sodass wir vielleicht bald auf einem eigenen Ofen unser Gartengemüse gemeinsam verkocken oder Popcorn aus unserem eigenen Mais herstellen können. Vielen Dank sagen wir Herrn Sagawe für diesen tollen und lehrreichen Nachmittag!