Heute bekam die Garten-AG besonderen Besuch: Frau Kaminski vom niedersächsischen Landesverband der Landschaftsgärtner überreichte der Garten-AG für ihren Bienenblog "einstein.summt" einen Landespreis in Form eines Schecks in Höhe von 500 Euro. Damit würdigte der Verband, dass es der AEG-Blog als einziger einer  niedersächsischen Schule  von insgesamt 200 Schulen unter die 15 Finalisten  geschafft hatte.

Den Bienenblog "einstein.summt" hatten Schülerinnen und Schüler der Garten-AG im letzten Schuljahr im Rahmen des bundesweiten Schülerwettbewerbs der deutschen Landschaftsgärtner "Grünes Licht für Bienen" erstellt und mit Fotos von Blüten aus dem Schulgarten gefüllt. Das Voting und die 3000 Euro konnten wir leider nicht gewinnen, aber wir freuen uns riesig über die Anerkennung unseres Engagements durch den niedersächsischen Landesverband der Landschaftsgärtner.  Und Frau Kaminski kam nicht allein, sondern in Begleitung zweier Galabau-Firmen aus der Region, nämlich dem Aerzener Galabau vertreten durch Jörg von der Rheidt und der Firma Tetje Böger vertreten durch Lars Hylmar. Gemeinsam ging es zur Preisverleihung in den Schulgarten, damit sich alle ein Bild von unserer Arbeit und dem Stand der Dinge machen konnten. Wir sind dankbar, dass der Landesverband den Kontakt zwischen diesen beiden Firmen und unserer Schule hergestellt hat, denn diese beiden Firmen werden uns an einem Samstag in einer gemeinsamen Aktion mit Azubis, Schülerinnen, Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen bei weiteren Vorhaben wie dem Bau einer Trockenmauer, der Fertigstellung des Gartenteichs und der Ausmagerung unserer Flächen für weitere Bienenweiden in unserem Schulgarten tatkräftig unterstützen. Wir bedanken uns jetzt schon bei den Firmen für dieses  tolle Angebot und freuen uns auf diese gemeinsame  Aktion.  Es wäre schön, wenn wir auch aus der Schulgemeinschaft von vielen helfenden Händen unterstützt würden! Den Termin geben  wir natürlich rechtzeitig bekannt!

Zum Seitenanfang