Albert-Einstein-Gymnasium Hameln niedersächsische Pilotschule

In einem neuen bundesweiten Projekt soll ein Glück und Nachhaltigkeit fördernder Bildungsansatz für die Umsetzung in Programmen für Jugendherbergen und Schulen erarbeitet werden. Der modulare Aufbau ermöglicht Bildungsangebote von drei Unterrichtsstunden bis zu mehreren Tagen. Die Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. In Schulungen werden Lehrkräfte auf die Durchführung der Programme vorbereitet. An der ersten bundesweiten Schulung in Berlin nahmen auch vier Kollegen des Albert-Einstein-Gymnasiums Hameln (AEG) teil. Das AEG ist Kooperations- und Pilotschule des Projekts „Glück und Nachhaltigkeit“ in Niedersachsen und wird die Unterrichtselemente zur „Reise ins Glück“ sukzessive in den Unterricht einbinden. Damit wird das AEG neben seinen Titeln u.a. als Europaschule und Grüne Schule auch eine nachhaltige Schule – eine „Glücks-Schule“ eben.

Die zweite Ausgabe der AEG-Schülerzeitung ist online

Im Konzertes, das das Albert-Einstein-Gymnasium mit rund 120 mitwirkenden Schülerinnen und Schülern in der Adventszeit veranstaltete, wurde neben vielen Musikbeiträgen auch die Geschichte „Wie Ole ein neues Licht anzündete“ vorgelesen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die von der Volksbank Hameln-Stadthagen anlässlich der erfolgreich finanzierten  Crowfundingprojekte ausgerichtet wurde, konnte der Förderverein des AEG, vertreten durch Frau Kanzelmeyer, Frau Schröder-Brautlecht und Frau Hänel, einen Scheck über 550 Euro  für das Projekt "Das grüne AEG" entgegennehmen. Wir sagen allen Spendern und der Volksbank herzlichen Dank !!!

Wie im vergangenen Jahr, haben die sechsten Klassen des AEG am Nikolaustag, dem 06. Dezember 2018, wieder am bundesweiten Vorlesewettbewerb teilgenommen, den Herr Schröder organisatorisch unterstützt hat.

Im Rahmen des 29. Schüleraustausches zwischen dem AEG und dem collège Fénelon Sainte-Marie sind seit Mittwoch, dem 5.12.,  28 kleine und große Franzosen mit ihren betreuenden Lehrkräften in Hameln. Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und danken herzlich allen Gastfamilien für ihre Unterstützung.

Seite 1 von 10

Zum Seitenanfang