Mit einer stimmungsvollen Einschulungsfeier wurden die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen am Albert-Einstein-Gymnasium begrüßt. Nach Darbietungen des Orchesters (Leitung: Maren Dörner) und der Zirkus-AG unter der Leitung von Rebecca Barg sowie Ansprachen von Schulleiter Christian Schmidt und Schülersprecher Hagen Langosch wurden die neuen "Einsteiner" von ihren Klassenlehrkräften in Empfang genommen.

Bei strahlendem Wetter fand am 18.04. das Richtfest des Schulzentrums Nord statt. Unter den Gästen waren der Landrat des Kreises Hameln-Pyrmont Tjark Bartels, der Oberbürgermeister Claudio Griese, der Schulleiter des AEG Christian Schmidt und die Schulleiterin der IGS Gudrun Kruppe.

Unter der Anleitung von Holger Strauß, dem Vorsitzenden der Kleingartenkolonie in Wangelist "Am
Riepenbach", zimmerten am Samstag, dem 2. Juni, engagierte Einsteiner aus den Jahrgängen 5-10

Am Freitag, den 02.03.2018 übergaben Frau und Herr Specht von der Hamelner Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei Specht + Partner dem Fachbereich Physik des AEG vier Experimentierkästen für den Oberstufenunterricht.

Am heutigen Tage gingen die Schüler/innen der 5. Klassen mit ihren Klassenlehrern bzw. ihren Klassenlehrerinnen in den Schrebergarten der Garten-AG vom Albert-Einstein-Gymnasium, um die „Jahrgangsbäume“ zu pflanzen. Dies ist eine Tradition, die jeder neu eingeschulte Jahrgang durchführt.

 

Mit einer grandiosen Abschlussvorstellung verabschiedet sich das diesjährige Musicalprojekt am Albert-Einstein-Gymnasium vom Publikum. 

Die Abschlussvorstellung in Bildern (1):

"Eine amerikanische Geschichte" war es 2018, die Zuschauer und Beteiligte begeisterte. Der junge Mäuserich Tony erlebte beim Versuch, es im vorgeblich "rattenfreien" Amerika vom Tellerwäscher zum Millionär zu schaffen das eine oder andere Abenteuer, bei dem die bei Mäusen beliebten Katzen  eine Rolle spielten. Los ging es schon vor dem Erreichen des gelobten Landes, Tony fiel ins Wasser.

Seite 4 von 10

Zum Seitenanfang