An den letzten drei Tagen vor den Sommerferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8F großformatige Porträtzeichnungen.

Die Arbeiten sind in einer Ausstellung in der oberen Pausenhalle zu sehen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich am Albert-Einstein-Gymnasium angemeldet haben, sind angenommen.
Genaueres (Klassenbezeichnung usw.) folgt in den nächsten zwei Wochen per Post.
Wir freuen uns auf die neuen Fünftklässler!

Nach dem Abitur am Albert-Einstein-Gymnasium steht unseren Schülerinnen und Schülern die Welt offen. Dass dies nicht nur das selbstbewusst-optimistische Credo unserer Schule ist, sondern durchaus der Realität entspricht, wurde am 19. Mai in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula deutlich: Dr. Fabian (Abitur 2002) und Ferry (Abitur 2006) Heilemann, ehemalige AEG-Schüler und nach Ende ihrer Schulzeit jüngste Millionäre Deutschlands, berichteten über ihre Erfahrungen von "Unternehmertum in der Digital-Industrie".

Schüleraustausch im dänischen Glamsbjerg

Doch mal ehrlich: Woran liegt es, dass die Dänen so verdammt glücklich sind? Das Geheimnis steckt in Hygge. So heißt die dänische Lebensphilosophie und bedeutet so viel wie „Gelassenheit“ oder „gemütliches Beisammensein“. Genau diese Einstellung wusste die Umwelt-AG (Joèl Bodtmann, Lukas Kabuth, Java Nowack, Kevin Schmale, Tim Kutofsky, Lukas Graf und Adrian Geißler) der 7. Klasse an den Tag zu legen, als sie gleich mehrere Anschlusszüge auf ihrer Hinreise nach Glamsbjerg verpasste. Oder überwogen nur Neugier und Vorfreude auf die kommenden Herausforderungen?

Seite 8 von 11

Zum Seitenanfang