Nach den Herbstferien soll das SHS-Projekt in die nächste Runde gehen.
Ab heute können sich Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 10-12 als Tutor bewerben.
Was müsst ihr mitbringen? Lust mit euren jüngeren Mitschülern (Jahrgänge 6 und 7) einmal in der Woche in der 7/8. Stunde zu arbeiten, gute Noten in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch oder Latein.
Was bekommt ihr? Ein ordentliches Taschengeld, das mit einer sinnvollen Tätigkeit verdient wird und das gute Gefühl, etwas zum Schulleben des AEG beizutragen.
Einverstanden? Dann meldet euch gleich hier bis zum 6. September an!
Solltet ihr noch Fragen haben oder wollt euch persönlich anmelden, sprecht Frau Schindler (A220, 2. große Pause) bitte direkt an.
Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 und 7 können sich für die neuen ShS-Kurse (Oktober 2017 bis Januar 2018) ab Montag, den 11. September 2017 anmelden.
Aushänge und Anmeldeformulare über die Klassenlehrer folgen!

An den letzten drei Tagen vor den Sommerferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8F großformatige Porträtzeichnungen.

Die Arbeiten sind in einer Ausstellung in der oberen Pausenhalle zu sehen.

Die Aufgaben der 1. Runde 2018 sind online

Nach den Ferien geht es auch im AEG los: Interessierte können sich die Aufgaben in der Chemie-Vitrine ansehen oder hier den Link Aufgaben 2018 anklicken.

Wenn Sie/ihr mitmachen wollt, meldet euch bei Frau Gröne. Die Lösungen brauchen wir bis zum 15. September 2017. 

Die Sieger der Endrunde fahren nach Prag!

Viel Spaß, 

Eure ChemielehrerIn

Alle Schülerinnen und Schüler, die sich am Albert-Einstein-Gymnasium angemeldet haben, sind angenommen.
Genaueres (Klassenbezeichnung usw.) folgt in den nächsten zwei Wochen per Post.
Wir freuen uns auf die neuen Fünftklässler!

Der Siegerbeitrag von AEG-Abiturientin Milena Greve beim diesjährigen Europäischen Schulwettbewerb ist nun auch für die gesamte Schulöffentlichkeit am AEG anschaubar. Milena hatte mit ihrem fünfminütigen Film mit dem Titel "Nicht ganz 95 Thesen für Europa" einen Landespreis sowie auf Bundesebene einen Pokal, einen Geldbetrag und die Auszeichnung "beste Arbeit zum Thema Medien bundesweit" bekommen. Viel Spaß beim Anschauen - und vieles, was Milena Greve in diesem Film angesprochen hat, sollte auch zum Nachdenken und Hinterfragen mancher Dinge anregen. 

Seite 8 von 11

Zum Seitenanfang